FANDOM


Die Folge Alzheimer's That Ends Well (dt.: Alzheimer, der gut ausgeht) ist die vierzehnte Episode der zweiten Staffel von Drawn Together. Sexy Prinzessin Claras Octopussoir aus Episode I / 2 meldet sich zurück, während Toot Braunstein scheinbar Probleme mit Alzheimer hat.

[WP] – "Clara lässt sich ihr Octop[o]ussoir operativ entfernen und verändert durch mehrere Operationen das Aussehen ihrer Vagina. Die Mitbewohner glauben irrtümlicherweise, Toot habe die Alzheimer-Krankheit."

Episode: Staffel II / Folge 14     ( |< )   ( >| )

Die nächste Folge ist The Drawn Together Clip Show (mit dem zweiten Staffel-Finale).

Alzheimer's That Ends Well anschauenBearbeiten

Drawn Together gibt es online zum anschauen:

HandlungBearbeiten

[fs.de] – "Clara will sich eigentlich nur ihre ‚Octopussoir‘ umwandeln lassen. Stattdessen bekommt sich ein komplettes Makeover mit fraglichem Erfolg! Unterdessen lassen die Roomies Toot einweisen, weil sie glauben, dass sie unter Alzheimer leidet! (Text: MTV/Zeichentrickserien.de)"

Clara erinnert sich an ihr Octopussoir, das sie schon seit ihrer Kindheit hat. Alle Leute mussten stets heftig kotzen, wenn es zum Vorschein kam. Da wird ihr vom Sender eine Schönheitsoperation spendiert.

–  Vorspann  –

Wollknäuel bereitet Claras Operation vor. Dabei, es gibt Computeranimationen, da das schließlich Teil der Show sein soll. "Extreme Vaginal Makeover". Wollknäuel schafft die OP, obwohl sie recht gewalttätig abläuft. Clara ist mit ihrer neuen pinken Pussy zunächst sehr zufrieden und zeigt sie allen Bewohnern. Doch dann bekommt sie bedenken und kriegt dafür von Wollknäuel wieder ein paar mal mit der Holzlatte voll in die Fresse. Sie versucht anscheinend verschiedene Pussys aus und will schließlich ihre Original-Pussy zurück. Doch das Octopussoir hat inzwischen ein eigenes Leben aufgebaut, mit Brille und Häuschen.

Hero und Xandir gehen ins Bad, um mit einem Gummientchen zu spielen. Toot ist gerade dabei, sich in der Badewanne mit eine Toaster umzubringen. Die anderen Fünf machen eine typische Überraschungsparty für Toot. Weil sie nicht wie erwartet reagiert, vermuten sie, dass sie Alzheimer hat und liefern sie schließlich in einer Klappsmühle für Senioren ab. Es ist im 1960er-Stil. Dort singt sie mit den Patienten erstmal ein Lied im Musicalstil. Anscheinend simulieren alle, um sich voll aufführen zu dürfen. Weil Toot das Geheimnis ausplaudert, wollen die Alten sie umbringen. Doch Toot ist unzerstörbar und flieht. Zuhause wird sie aber von den Mitbewohnern gleich wieder überwältigt und zu ihrem Besten wieder im Alzheimerheim abgeliefert. Besonders Xandir hält sie für debil. Sie sind dabei mit dem Foxxy-Mobil unterwegs. Nun ergeht es ihr schlecht. Boba Fett sprengt Toots Wagerl und die anderen Fünf schnallen, dass Toot in Gefahr ist. Sie kommen zur Rettung.

Clara wird auch in das Krankenhaus eingeliefert? Sie trifft auf Toot in Gefahr und ihre aktuelle Pussy (... ...) reißt Witze, bei denen sich die Alten tot lachen. So können alle fliehen. Hero fliegt, das Foxxy-Mobil ist im Pool abgesoffen.

–  Ende  –

Ling-Ling hat diesmal keine Sprechrolle, nur einen Gedankensatz(?).

Die besten Parodien und harte JokesBearbeiten

... [Highlights der Folge] ...

  • Als Toot ihr Leben vorbeiziehen sieht, sieht sie nur lauter fettes Essen.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki