FANDOM


Clum Babies 2

Clum Babies

Die Folge Clum Babies ist die fünfte Episode der zweiten Staffel von Drawn Together. Wollknäuel Sockenbart hat neuerdings ein Ejakulat mt Heilkräften, während Ling-Ling die scharfe Ni-Pul heiraten soll.

[WP] – "Wollknäuel kommt in die Pubertät und muss fortan ständig masturbieren. Das dabei entstehende Ejakulat besitzt heilende Kräfte. Ling-Lings Vater möchte, dass sein Sohn eine arrangierte Ehe mit Ni-Pul eingeht."

Episode: Staffel II / Folge 5     ( |< )   ( >| )

Die nächste Folge ist Ghostesses in the Slot Machine (mit den Geistern der toten Indianer).

Clum Babies anschauenBearbeiten

Drawn Together gibt es online zum anschauen:

  • Clum Babies (deu)
  • Clum Babies (eng) – (22:19) - bei Watchcartoononline
  • Wollknäuel masturbiert – (eng, 0:29)

Die HandlungBearbeiten

[fs.de] – "Wooldoor kommt in die Pubertät und kann es einfach nicht lassen, zu masturbieren. Wie sich herausstellt, können die dabei entstehenden „Clum Babies“ Krankheiten heilen. Dennoch ist Clara mit diesem gottlosen Treiben nicht einverstanden. Ling-Ling muß derweil sein Junggesellenleben aufgeben, als er von seinem Vater zwangsverkuppelt wird. (Text: MTV/Zeichentrickserien.de)"

Der Produzent meldet sich per Lautsprecher mit einer Aufgabe. Im Pool sind jede Menge Tiere am Ertrinken. Als die Mitbewohner zurück ins Haus kommen sehen sie, wie Wollknäuel alle möglichen Gegenstände penetriert, wie den Toaster und die Mikrowelle. Er ist in die Pubertät gekommen. Prinzessin Clara ist natürlich christlich-konservativ gegen Masturbation, während Foxxy das natürlich gut findet.

–  Vorspann  –

Foxxy zeigt Wollknäuel, wie das mit dem Masturbieren richtig geht und besorgt es sich selbst super hart, am Ende sogar mit Lichtschwert und Presslufthammer. Wollknäuel hat es nun kapiert, masturbiert aber seinerseits auf seltsame Art. Anstatt einfach abzuspritzen gebiert er jedes mal ein Clum Baby mit Augen. Dann kommt ein Blinder und ein Clum Baby heilt seine Augen. Spanky und Foxxy denken praktisch und ziehen das groß auf. Clara will das bekämpfen und kommt mit singendem Gemüse an, um ihre christliche Botschaft zu verbreiten. Wollknäuel wird nun auch radikaler Christ, sie geißeln sich.

Ling-Ling ist derweil der coole Macker in den Clubs, der von Hero und Xandir bewundert wird, hat aber Liebesfrust. Ling-Ling kriegt alle Babes. Steve aus Long Island ist auch da. Ling-Ling battled auf der Tanzfläche mit einem weiblichem Pokemon und nimmt sie mit nach hause. Er ruft aber seine Babes nie wieder an. Da meldet sich sein Dad Jun-Jee. ... mit der violetten Pokemon-Lady Ni-Pul, sie battlen sich oft. Doch die scharfe Ni-Pul ist auf einmal nicht mehr sonderlich interessiert und frisst stattdessen Eiscreme.

Clum Babies

?

Doch dann wird Clara krank und hustet Blut. Sie verkleidet sich, um sich durch ein Clum Baby heilen zu lassen. Spanky und Foxxy holen Wollknäuel zurück, halten ihn gefangen und versuchen ihn mit harter Sockenbart-Pornographie zum ejakulieren zu bringen. Das radikale Gemüse versucht einzuschreiten, die Gurke erschießt alle inklusive Ling-Ling, Steve und den ehemals blinden Wichser. Da wird der Amokläufer von einem Clum Baby psychisch geheilt und erschießt sich daufhin selbst. Nur Wollknäuel ist nun übrig. Jetzt muss er fleißig masturbieren und bringt so alle wieder zurück ins Leben.

–  Ende  –

Im Abspann läuft das heftige Massaker nochmal rückwärts ab. Hat Toot eine Sprechrolle ?

Die besten Parodien und harte JokesBearbeiten

... [Highlights der Folge] ...

  • Zu Beginn benutzt Toot den Pool mit Tieren als Suppe und beginnt zu löffeln.
  • Das Massaker durch die Gurke ist schon besonders brutal.

WeblinksBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki