FANDOM


CharakterBearbeiten

Schon in der allerersten Drawn-Together-Folge (Hot Tub) wurde Foxxy mit einem sehr großen Problem konfrontiert: Ihre Mitbewohnerin Prinzessin Clara ist eine Rassistin mit blauem Blut. So kam es dazu, dass Clara vor aller Augen Foxxy als Dienstmädchen bezeichnete, und das nur weil sie dunkelhäutig ist. Jedoch versöhnten die beiden sich schnell wieder, da Foxxy bemerken musste, dass Clara einfach viel zu lange auf ihren intoleranten Vater gehört hat. Weiterhin ist sie bei den anderen auch als Flittchen bekannt, die gerne mal für Geld oder einfach nur zum Spaß mit anderen Männern oder Frauen schläft. Aufgrund ihrer Bisexualität interessiert sie sich für beide Geschlechter.

Auch nicht gerade selten benimmt sie sich wie eine stereotypische Afroamerikanerin, die z.B Kinoleinwände anschreit oder bestimmte Klischee-Laute wie "Shizzel Di Dizzel" von sich gibt. Dem Klischee entspricht sie auch noch auf viele andere Weisen, so kann sie beispielsweise schlecht lesen und schreiben oder zeigt viel Haut und hat einen starken Sexualtrieb.

VergangenheitBearbeiten

Foxxy wuchs in ziemlich armen Verhältnissen auf, da ihr Vater sie verlassen hatte und ihre Mutter eine Füchsin war. Das erklärt auch warum sie einen Fuchsschwanz hat. In der Folge "Nipple Ring Ring goes to Fosters Care" (in der auch Ling-Ling für kurze Zeit ihr Adoptivbruder war) stellt sich herraus, dass ihr Vater niemand Geringeres ist als Uncle Benny der Erfinder des Reis und somit auch das größe Vorbild für Ling-Ling. Er verlies seine Familie, weil er und seine Frau zu unterschiedlich waren. Foxxy hat insgesamt 3 Kinder (Ray-Ray, Timmy und Malcolm) und war mindestens sechsmal schwanger. Ganz besonders trauert sie um ihren Sohn Timmy, den sie offensichtlich in einer Scheune erschossen hat. Weiterhin wird sehr oft darauf angespielt, dass Foxxy früher von ihrem Vater misshandelt wurde. Ausserdem hat sie noch eine Schwester, die genau wie Foxxy halb Mensch und halb Fuchs ist. Allerdings hat sie dort wo Foxxy "Fuchs-Teile" hat, menschliche Teile. Also menschliche Ohren, menschliche Handgelenke und weiteres.

Sexuelle OrientierungBearbeiten

Wie sich in der Folge "Toot goes to Bollywood" herrausstellte, ist Foxxy offensichtlich sexsüchtig, was sich vorerst damit erklärt, dass Foxxy als unschuldiges Mädchen von der Fat-Allen-Bande vergewaltigt wurde, allerdings entsprach dies nicht der Wahrheit, weshalb Foxxy höchstwahrscheinlich ein anderes traumatisches Erlebnis hatte.

Durch ihre Bisexuallität schläft Foxxy mit beiden Geschlechtern. Und hatte deshalb auch ein Verhältnis mit insgesamt drei Mitbewohnern (Hero, Clara und Toot).

Wegen ihrem hohen Sexualtrieb kommt es manchmal vor, dass sie diesen zwanghaft auslebt. Es scheint dann so, als könnte sie sich nicht zurückhalten. So genießt sie es einmal sehr, gefesselt in einem Wandschrank eingesperrt mit Honig vollgetropft zu sein oder lutscht auf einmal an ihrer Hand, wobei sie sich eigentlich nur zwecks Ideenfindung mit dem Finger ans Kinn tippen wollte.

Paradoxien Bearbeiten

Foxxy hat einen Enkelsohn, obwohl dies biologisch unmöglich ist, da sie erst 23 Jahre alt ist. Außerdem wiederspricht sich die Serie selbst, wenn es darum geht, zu vermitteln, ob Foxxy menschlich oder ein Mischwesen aus Fuchs und Mensch ist - ganz davon abgesehen, dass letzteres ebenso biologisch unmöglich ist.

Pro Mischwesen: Bearbeiten

  • Ihre Mutter war eine Füchsin.
  • Ihre Schwester ist ebenso ein humanoider Fuchs-Hybrid.
  • Sie kann ihren Fuchsschwanz bewegen - dazu müsste dieser an ihr motorisches Nervensystem angeschlossen sein.
  • Wenn ihre Kleidung auf dem Boden liegt (in Lost in parking Space Teil 1), ist der Fuchsschwanz nicht mit dran.
  • Teilweise befindet sich der Fuchsschwanz immer noch an ihrem Körper, wenn sie nackt ist oder etwas anderes anzieht.
  • Einmal sind die Fuchsohren nicht Bestandteil ihrer Mütze; die Mütze weist lediglich zwei Löcher auf, durch die die Fuchsohren hindurchragen.

Pro Mensch bzw. contra Mischwesen: Bearbeiten

  • Teilweise befindet sich der Fuchsschwanz nicht mehr an ihrem Körper, während sie nackt ist bzw. etwas anderes trägt - z.B. in ihrem Musikvideo Crashy Smashy Die Die Die.
  • Sie besitzt menschliche Ohren, was bedeutet, dass bei ihrer Zeugung eine art genetischer Konflikt hätte stattfinden müssen, der ihr sowohl humanoide als auch Fuchsohren beschert haben müsste, sofern diese echt sind.
  • In einem Flashback hört man Foxxys Mutter sprechen. Dies spricht dagegen, dass ihre Mutter eine Füchsin ist, da Füchse nicht sprechen können.
  • Wenn sie ihre Mütze abnimmt, um z.B. ihre Haare zu flechten, sind die Fuchsohren auf der Mütze und nicht auf ihrem Kopf.

Normalerweise legt Foxxy menschliche Verhaltensweisen an den Tag und durchlebt nur sehr selten Rückfälle ins Verhalten einer Füchsin. Man kann als Zuschauer all das entweder als Gag verstehen oder aber sich einer Seite anschließen und alle Beweise der Gegenseite als Gags hinnehmen und diese somit entkräften.

The Foxxy FiveBearbeiten

Die Band The Foxxy Five ist eine klare Anspielung au die ebenfalls afroamerikanische Band Jackson 5. Ihre Band besteht auch fünf unterschiedlich aussehenden Foxxys (übergewichtig, kleinwüchsig usw.). In der Folge werden alle vier von der Foxxy aus dem Drawn-Together-Haus überfahren.

Verhältnis zu den Mitbewohnern Bearbeiten

Foxxy ...

Captain Hero Bearbeiten

Captain Hero

Prinzessin Clara Bearbeiten

Prinzessin Clara

Xandir Bearbeiten

Xandir

= Spanky Ham Bearbeiten

Toot Braunstein Bearbeiten

Toot Braunstein

Wollknäuel Sockenbart Bearbeiten

Wollknäuel Sockenbart

Ling-Ling Bearbeiten

Ling-Ling

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki